Herzlich Willkommen!

Ein halbwegs schneidendes Taschenmesser und eine Rute mit Rinde, schon konnte man sich früher als “Schnitzer” beschäftigen. Aber wie alles im Leben wird später alles komplizierter.

Wer sich jedoch weiter mit dem Thema Schnitzen befasst, ob in Theorie oder Praxis am besten mit beidem, wird schnell erkennen, dass die Gestaltungsmöglichkeiten schier endlos sind. Ebenso interessant ist die Arbeit an der Drechselbank. Da sind der eigenen Kreativität fast keine Grenzen gesetzt.

Doch bei aller Freude mit der Arbeit darf man  die Verletzungsgefahr nicht unterschätzen! Beim Schnitzen sind scharfe Werkzeuge ebenso erforderlich wie beim Drechseln. Allerdings ist hier noch zu beachten dass die Drehbank ein rotierendes Werkzeug und Maschine ist, hier ist besondere Vorsicht erforderlich.

 



Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!